Deutz F1 M 414

Dieser Schlepper trug ab 1936 zur Modernisierung von vielen kleinen und mittleren Betrieben bei. Im Vergleich zu anderen Schleppern war der F1M414 mit einem Kaufpreis von 2300 Reichsmark sehr günstig. Er hatte einen 11 PS starken, wassergekühlten Motor und ein 3-Gang Getriebe. Zudem gehörte zur Ausstattung eine Riemenscheibe, eine Zapfwelle, ein Mähantrieb und Luftbereifung. Durch seine große Beliebtheit erhielt er einige Spitznamen, wie "Elfer-Deutz" oder "Bauernschlepper". Bis 1942 wurden ca. 10.000 F1M414 verkauft, somit war er der erfolgreichste deutsche Schlepper vor dem 2ten Weltkrieg.
Zum Prospekt klickt bitte auf diesen Link.
Zu einem Video vom Start des 11er Deutz klickt bitte auf das Bild oben rechts.

    Technische Daten zum F1M414

  1. gebaut: von 1936 bis 1951
  2. Typ: F1 M 414
  3. Kühlung: Wasser
  4. Zylinder: 1
  5. Hubraum: 1100 cm³
  6. Leistung: 11 PS bei 1550 Umdrehungen / ab 1950 12 PS
  7. Bohrung: 100 mm
  8. Hub:140 mm
  9. Leergewicht:1130 kg, zul.Gesamtgewicht:1800 kg

unser Deutz-F1M414 Bj.1949