Lanz-Eilbulldog 38 PS D9538 Bj.1943

mit Seilwinde und Bergstütze

So wird unser Glühkopf-Bulldog bei Auslieferung ausgesehen haben. Wir haben ihn wie auf den Bildern zu sehen in abgetakeltem Zustand zum Silowalzen erworben. Technisch war er noch tadellos. Es ist anzunehmen, dass die markanten Kotflügel für eine spätere Nutzung in der Landwirtschaft störten und deshalb abmontiert wurden. Die Holzumrandung des Führerstands war noch erhalten. Bei uns erfuhr der Bulldog eine weitere Demontage, weil die Seilwinde beim Silowalzen störte.
Bei seinem nächsten Besitzer in Selk erfuhr der Bulldog endlich die verdiente Restauration und Wiederherstellung zum klassischen Eiler-Bulldog

Für 2 Videos eines super restarierten D9538 älterer Bauart klickt bitte auf das Bild rechts.

    Technische Daten zum Lanz-D9538

  1. gebaut: von 1936 bis 1944
  2. Bauart: Einzylinder-Zweitakt-Glühkopfmotor, liegend
  3. Kühlung: Wasser, Thermosyphonkühlung mit Ventilatorunterstützung
  4. Bohrung/Hub: 225/260
  5. Hubraum: 10.338 cm³
  6. Leistung: 38 PS bei 630 Umdrehungen / Lehrlauf 300 U/min
  7. Verdichtung: 5,5:1
  8. Getriebe: 6V/2R = 3-25/5-14 km/std
  9. Leergewicht:3.800 kg

unser Lanz-Glühkopfbulldog D9538