unser Eicher ED16/I

Der Eicher ED16/1 ist der 1.luftgekühlte Dieselschleppern der Welt.
Als Direkteinspritzer kann er auch bei Kälte ohne Vorglühen und ohne Lunte per Kurbel gestartet werden.

Entwickelt und gebaut wurde er von 1948 -1950 von der damals noch kleinen aber schon feinen Motorschmiede von Albert und Josef Eicher in Fortstern OBB.
Die Brüder begannen ihre einzigartige Karriere mit dem Umbau eines alten Opel aus der väterlichen Autowerkstatt zu einem Mähauto. 1941 gründeten sie die Traktorenfabrik Gebr.Eicher in Forstern und fertigten dort Holzgastraktoren für die nähere Umgebung. Nach 1945 bauten sie sehr erfolgreich Schlepper mit Dieselmotoren von Hatz, Deutz und MWM.

Der ED1 war auch der 1.bei Eicher entwickelte und gebaute Dieselmotor. Für seine Entwicklung hatten die Gebr.Eicher einen ehemaligen Techniker aus der Turbinen-Triebwerksabteilung von BMW nach dem Krieg zu sich nach Forstern geholt.
Dieser Motor wurde der Grundstein einer beispiellosen Motorentwicklung, die ihre Bestätigung durch 120000 zufriedene Kunden und hohes Ansehen von Eicher Traktoren in der Oldtimerszene fand.
    Technische Daten
  1. 1-Zyl.stehendend 4 -Takt-Diesel Luftkühlung
  2. PS: ... 16 bei 1500U/min
  3. Hubraum: ... 1425 ccm
  4. Gewicht: ... 1450 KG
  5. Getriebe: ... ZF-A12 4/1 max:16km/h
  6. Bereifung: ... vorn:5.00-16 hinten:8-28
  7. Bauzeit: ... 1948-1950 2210 Stck




>